Neue / geänderte Webseiten  der vergangenen Monate
Kritische Fragen zum Koran In den seriösen Übersetzungen des Korans stellt man fest, dass der Koran, ähnlich wie die Bibel, zahlreiche Bezüge zum antiken Weltbild enthält. Spricht man gläubige Muslime darauf an, erhält man eine Interpretation. Wie berechtigt ist eine solche Interpretation? Dieses Kapitel, das auch auf meiner Homepage unter dem Link Religionskritik steht,  ist jetzt auch als ebook verfügbar unter anderem auf www.thalia.de.
24. 07. 2016
Kritische Fragen an die Mormonen  In vielen Ländern der Erde versuchen heute die Missionare der "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage" ihre Botschaft zu verbreiten. Grundlage dafür ist das Buch Mormon, das Buch Lehre und Bündnisse und die Köstöiche Perle . Daher werden sie auch Mormonen genannt. Dieses Kapitel enthält eine kurze Biographie des Propheten der Mormonen und die Schwachstellen seiner Offenbarungslehre. Dieses Kapitel aus meiner Homepage ist jetzt  auch als ebook  erhältlich unter anderem auf www.thalia.de.

24. 07. 2016
Der Pfarrer von Arget  Dieses Buch im epub Format enthält die selbst verfasste Biographie des katholischen  Geistlichen Willibald Glas, der wegen seiner Glaubenszweifel schließlich für die Kirche zu unbequem wurde. Auf ihn trifft in besonderem Maße das Zitat von Mark Twain zu:
Man wird in eine Kirche aufgenommen für das, was man glaubt
und man wird aus ihr hinausgeworfen für das, was man weiß.

Das Buch ist auf verschiedenen e-Book Plattformen erhältlich u. a. auf www.thalia.de

24. 07. 2016
Die Sexualmoral Ein Diskussionsbeitrag zu einer atheistischen / sachlich begründeten Sexualmoral.

21. 6. 2912

Das Problem mit der Liebe oder das Schwiegermutterproblem Die Kirche hat ein moralisches Korsett aufgebaut, das vor allem der Liebe in Verbindung mit Sex enge Grenzen setzt. Aus meiner Sicht entstehen die meisten menschlichen Probleme dadurch, dass nicht offen mit Gefühlen umgegangen wird und Grenzen nicht von den Beteiligten ausgehandelt werden, sondern von moralischen Regeln bestimmt werden.

23. 6. 2009

Was geschah beim Pfingstwunder? Wunder in der Bibel sind oft Phänomene, die aus heutiger Sicht eine natürliche Erklärung haben.

8. 6. 2009

Ansichten und Einsichten zur Gottesfrage Das Kapitel ist der Versuch einer Synthese zwischen naturwissenschaftlicher Weltanschauung und Gottesglauben. Lassen Sie sich überraschen.

8. 12. 2008

Kritische Fragen zum Koran Dieses Kapitel ersetzt das Kapitel "Die Bibel, der Koran und die Naturwissenschaft". Mir kam es bei diesem Kapitel darauf an die Logik des islamischen Glaubens zu erläutern, denn nur wenn man diese Logik verstanden hat, kann man daran gehen, die logischen Fehler aufzuzeigen. Der gebildete Muslim glaubt ja nicht an den Koran, sondern an das, was die Theologie daraus entwickelt hat.

13. 9. 2008

Die Entwicklung des christlichen Auferstehungsgedankens Die Autoren der Bibel haben mehrere Formen des Auferstehungsgedankens entwickelt, die leibliche Auferstehung, die Auferstehung eines geistigen Leibes und die Auferstehung des Geistes in anderen Personen (Elija in Elischa - Jesus-Zitat: Wo zwei oder drei beisammen sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen - die Kirche als der Leib Christi).

23. 3. 2008

Kritik an Ratzingers Jesus-Buch Der Artikel behandelt die Sichtweise Ratzingers zur Taufe Jesu.

7. 12. 2007

Der Pfarrer von Arget Unter dem Link Querdenker ist jetzt das Buch "Der Pfarrer von Arget" gespeichert. Es zeigt, dass auch Pfarrer am Glauben zweifeln und im Laufe ihres Lebens ihre Überzeugung wechseln. Meist wird dies nicht sichtbar, weil Priester finanziell von der Kirche völlig abhängig sind.

2. 12. 2007

Der Sinn des Lebens Spätestens mit dem Beruf stellt sich die Frage, was mache ich in Zukunft. Was will ich tun? Was kann ich tun? Was lohnt es sich zu tun? Die Frage stellt sich aber auch in jedem Lebensabschnitt neu.

4. 8. 2007

Gottesbild und Weltbild im alten Israel Der Teil zum Polytheismus im alten Israel wurde erweitert. Anhand verschiedener Bibelstellen, werden die Wurzeln der jüdischen Religion sichtbar. Sie ist u. a. verwurzelt im babylonischen Glauben.

Update 11. 2. 2007

Die Wunder des Jesus von Nazareth Dieses Kapitel wurde komplett überarbeitet. Neu hinzugekommen ist u. a. eine kritische Analyse des Taufwunders von Jesus. Wer hat die Worte Gottes bei der Taufe von Jesus gehört? Die Bibel sagt im Johannes-Evangelium Johannes der Täufer.  Nach dem Matthäus-Evangelium weiß jedoch Johannes der Täufer nichts davon, dass er Jesus als Gottessohn bezeichnet hat und er wurde ja auch nie ein Jünger Jesu.

Update 7. 2. 2007
Update 23. 8. 2008

Das Weltbild des Jesus von Nazareth In diesem Kapitel wird anhand von Bibelstellen das Weltbild des Jesus von Nazareth analysiert. Siehe hierzu auch den Jesus-Flyer unter dem Link Download in Werbung.zip (mit dem Programm Winzip komprimiert) bzw. Werbung.exe (selbstentpackende Datei)

22. 8. 2006

Wer hat den Geist Gottes? Von Christen wird man als Atheist häufig für inkompetent erklärt, wenn man die Bibel zitiert. Begründet wird dies damit, dass man die Bibel nur mit Hilfe des heiligen Geistes richtig verstehen kann. Dieser Gedanke findet sich wieder In der christlichen Liturgie, wo der Geistliche sagt: "Der Herr sei mit euch". und die Gemeinde antwortet: "Und mit Deinem Geiste". Das Kapitel ist ein E-Mail-Dialog mit einem überzeugten Christen. Es enthält zahlreiche Bibelzitate zum Thema heiliger Geist, denn wer mit einem Christen redet, muss auch dessen Sprache sprechen..  

29. 1. 2006

Das Spiel mit der Wahrscheinlichkeit Wahrscheinlichkeitsaussagen werden von religiöser Seite heute oft als Argument gegen die Evolutionstheorie angeführt. Aber sind diese Wahrscheinlichkeitsaussagen in einem unendlichen Universum relevant?

Update 10.04.2005

Lebensweisheiten Witzige und doch zugleich tiefsinnige Bilder zu Lebensweisheiten.

11. 3. 2005

Das anthropische Prinzip Die Verfechter des anthropischen Prinzips behaupten, dass alle Naturkonstanten und alle Parameter dieses Universums auf menschliches Leben ausgerichtet sind. Hinter diesem Universum steht also ein göttlicher Plan.

28. 2. 2005


Konstruktion einer Kosmologie aus dem  Casimir-Effekt Der Casimir-Effekt ist eine der rätselhaften physikalischen ErscheInungen in unserem Universum, die Anlass sind für Spekulationen.

26. 2. 2005


Der offene Brief Von evangelikalen Gruppen habe ich schon mehrfach ähnliche Briefe in Form einer Broschüre oder eines Comics erhalten. Hier eine dieser Varianten und meine Antwort darauf.

9.1.2005


Die heiligen drei Könige Die schönste Geschichte, die mich dieses Jahr so um die Zeit der Sonnenwende auf Umwegen aus den unergründlichen Tiefen des Internets erreicht hat, ist die Geschichte von einem freudigen Ereignis und von den heiligen drei Königen. Sie wird etwas anders als üblich erzählt. Es ist aber eine sehr tiefsinnige Geschichte.

28.12.2004


Die kleine Welt der Gläubigen Wer sich als Atheist mit gläubigen Christen über ihre Vorstellung vom Reich Gottes unterhält, merkt sehr rasch, dass die Welt des Gläubigen eine kleine überschaubare Welt ist. Eine Welt, die genau das bietet, was der Gläubige sucht, nämlich Geborgenheit und den Schutz durch eine höhere Macht. In dem Kapitel sind u.a. die Maße des himmlischen Jerusalems aufgeführt. Besser gesagt der zwei Ausgaben des himmlischen Jerusalems, die die Bibel im Angebot hat.

21. 12. 2004


Der Koran, die Bibel und die Naturwissenschaft Sowohl im Koran, als auch in der Bibel gibt es zahlreiche Stellen, die heutigen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen widersprechen.

Dieses Kapitel wurde ersetzt durch das Kapitel kritische Fragen zum Koran.

Update 20. 12. 2004


Mit allen Wassern gewaschen

Kritische Anmerkungen zur Taufe

Hierbei geht es um ein feuchtfröhliches Thema, die Taufe.

Die ernsthafte und wesentlich ausführlichere religionskritische Bearbeitung dieses Themas ist unter dem zweiten Link zu finden.

15. 10. 2004


Gottesbild und Weltbild im alten Israel Gerade Fundamentalisten gehen von der göttlichen Inspiration der Bibel aus. Aber wenn man sich diese Inspiration genauer betrachtet steht sie in krassem Gegensatz zu heutigen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen.

3. 5. 2004


Religion und Gewalt Religiös motivierter Mord und Selbstmord ist kein neues Phänomen, angefangen bei christlichen Märtyrern, Kamikaze-Fliegern bis hin zu islamischen Selbstmordattentätern tritt dieses Phänomen immer wieder auf. Die Frage ist stets: Bietet die Religion die Grundlage oder wird sie von politischen Führern missbraucht?

Update 21.03.2004


Nietzsche - Zur Genealogie der Moral Für Kant war es u. a. das menschliche Gewissen, dieser Zwang zum Handeln nach einer vorgegebenen Moral, der ihn an Gott glauben ließ. Nietzsche analysiert diesen Gedanken in drei Kapiteln seines Buches zur Genealogie der Moral.

12.02.2004


Wiedergeburt (Reinkarnation) Neben der Idee der Auferstehung unmittelbar vor einem göttlichen Strafgericht taucht in der Bibel auch die Idee von der Wiedergeburt in anderer Gestalt auf.

 20.09.2003


Die Schöpfungsgeschichte nach Mark Twain Jeder kennt die Abenteuer von Tom Sawyer und Hukkle Berry Finn. Andererseits sind nur wenigen seine religionskritischen Texte bekannt. Hier einige dieser Texte deutscher Übersetzung und in der englischen Originalfassung.

 Update 19.09.2003


Helauluja Humorvolle Texte und Bilder mit religiösem / weltanschaulichen Bezug - Update 27.12.2003
Das Nikolaushäuschen Just for fun - das Nikolaushäuschen. Ein Haus, das in einem Strich ohne abzusetzen gezeichnet wird. Das Programm errechnet die Anzahl unterschiedlicher Möglichkeiten. Es sind mehr als manch einer denkt. Dazu auch noch Überlegungen zu den Variationen des Nikolaushäuschens

Update 23.7.2003


Unsere wunderschöne Welt Unter dem Link Bilder auf der Startseite sind einige Bilder abgespeichert, die auch als download verfügbar sind.   26.4.2003
Querdenker Unter dem Link Querdenker ist nun ein weiterer atheistischer und religionskritischer Klassiker eingespeichert - das Wesen des Christentums von Ludwig Feuerbach. 25.2.2003
Briefe Unter diesem Link sind neben Religionskritik auch viele Gedanken zum Sinn des Lebens und zur eigenen Lebensplanung enthalten.

Update 22.12.2002


Programme Hinter diesem Link auf der Startseite verbergen sich eine Reihe von Spielprogrammen. Programme mit denen man spielen kann, die aber auch in ihrem Lösungsansatz interessant sind. Die Programme zum Rubik-Würfel und zum englischen Spiel Peg, arbeiten beide mit Zufallsstrategien, die den beiden Programmen eine gewisse Kreativität verleihen.

17. 9. 2002


Also sprach Zarathustra... Diese Erzählung von Nietzsche hat Nietzsche als Atheisten berühmt gemacht, weil die Erzählung bei oberflächlicher Betrachtung angreifbar ist und damit ein gefundenes Fressen für Kritiker des Atheismus war. Wer jedoch die Texte genauer liest erkennt, dass Nietzsches Übermensch kein Gewaltmensch ist, sondern Nietzsche fordert hier dazu auf kleinkarierte religiöse Wertvorstellungen zu hinterfragen, sie ggf. zu überwinden. Er fordert zur Selbstüberwindung auf. Ein Akt, der auch heute nicht jedem gelingt. 

22.06.2002  


 Evaluo.exe         (208 KB)

Das Programm löst ein Zahlenspiel mit Zufallsstrategien.

Das paradoxe bei diesen Zufallsstrategien ist, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Strategie das Problem löst, umso größer ist je länger die Strategie ist. Das ist vielleicht auch eine Erklärung dafür, warum biologische Mechanismen so kompliziert sind. Bei einem langsamen Wachstum des genetischen Materials ist es einfach die erste Möglichkeit, bei der es nach einer Reihe sinnloser Mutationen dem sich entwickelnden Organismus gelungen ist eine Funktion zu seinem Vorteil zu nutzen.  Mehr...

15.4.2002


Bestattungskultur Atheisten wird oft vorgeworfen den Wert eines Menschen nur nach seinem materiellen Wert zu beurteilen. Ein Vorurteil, das vor allem von Kirchenvertretern verbreitet wird. Dabei stammt von Atheisten auch der Satz, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile, ein Satz, der insbesondere für jedes Lebewesen gilt und auch für unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Auch Atheisten haben den Wunsch einen geliebten Menschen in Würde zu verabschieden.

01.01.2002


Nietzsches Interpretation des Buches Genesis Nietzsche gehört mit Ludwig Feuerbach zu den großen Religionskritikern des 19. Jahrhundert. Seine Religionskritik ist logisch einwandfrei aufgebaut. Seine Kirchenkritik trifft allerdings nicht auf jeden Priester zu, wohl aber auf religiöse Fundamentalisten und jene, die dafür den Boden bereiten. 

6.10.2001 


Der genetische Code Aus weltanschaulicher Sicht stellt sich die Frage, ob der genetische Code von einem höheren Wesen  programmiert wurde oder ob Leben aus einer komplexen Zusammenballung unterschiedlicher Moleküle entstanden ist; denn als Folge der Komplexität steigt auch die Anzahl der Eigenschaften eines Systems. Warum sollte ein solches System nicht auch die Eigenschaft zur Selbstreproduktion beinhalten.    

15.6.2001


Das zusammengeschusterte heilige Buch Fundamentalisten sehen die Bibel immer als ein Buch aus einem Guss. Aber wer sich genauer mit der Entstehung dieses Buches befasst, erkennt wie willkürlich dieses Buch zusammengestückelt wurde. 

28.5.2001


Die Schwachstellen des Kreationismus Auch wenn sowohl die evangelische Kirche als auch die katholische Kirche die Evolutionstheorie offiziell anerkannt haben, so ist doch der Schöpfungsglaube immer noch ein wesentlicher Bestandteil des christlichen Glauben. Dieses Kapitel listet die Schwächen die Schöpfungslehre auf.

27.5.2001


Die Sintflut in der Diskussion Gerade Kreationisten in fundamentalistisch orientierten amerikanischen Kirchen betrachten auch heute noch die Sintflut und Noahs Geschichte als ein historisches Ereignis. Christliche Krchen tun sich heute schwer mit dieser Geschichte, auf die sich Jesus in den Evangelien bezieht.

29.3.2001


Warum die Kirche lügen muss... Die Aufzeichnung eines Vortrags von Prof. Gerd Lüdemann (Neutestamentler an der Universität Göttingen)

28. 1. 2001